Home > Hamburg > Niels-Stensen-Haus > Niels Stensen

Niels Stensen

Niels Stensen
Bildquelle:

Niels Stensen (1638 bis 1686), der am 23. Oktober 1988 selig gesprochen wurde, war einer der bedeutendsten Gelehrten seiner Zeit. In Kopenhagen geboren und im lutherischen Glauben erzogen, wurde er schon während seines Medizinstudiums in Amsterdam durch anatomische Forschungen berühmt. Nach seiner Promotion zog er 1666 an den Hof der Medici nach Florenz. Seine zahlreichen Entdeckungen in dieser Zeit lassen ihn heute als den Begründer der modernen Paläontologie und Geologie erscheinen.

1667 trat er zur katholischen Kirche über, ließ sich 1675 zum Priester weihen und war dann zeitweilig Weihbischof in Münster und später Vikar für die nordischen Missionen. Sein besonderes Anliegen, die Einheit der Kirche, zeigt sich in zahlreichen Gesprächen mit angesehenen protestantischen Theologen und in seinen Diskussionen mit dem Philosophen Leibniz. Die letzten beiden Lebensjahre verbrachte er als einfacher Missionar in Schwerin.