Home > Freiwilligendienste > Infos für Einsatzstellen > Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit /

Materialien für angeschlossene Einsatzstellen und Rechtsträger

Die hier zur Verfügung gestellten Materalien dürfen und sollen von allen Einsatzstellen und Rechtsträgern verwendet werden, die sich dem Erzbistum Hamburg als Träger des Freiwilligen Soziales Jahres und/oder des Bundesfreiwilligendienstes angeschlossen haben.

Die Verwendung durch andere Organisationen, auch in Auszügen, ist nicht gestattet.

Handreichung
Die Handreichung zur Öffentlichkeitsarbeit erhalten Sie auf Anfrage per E-Mail:

tobias.weiske@erzbistum-hamburg.de

Anzeigen
"Das Richtige tun" 90x30mm (PDF | PNG)

"Freiwilligendienst" 90x30mm (PDF | PNG)

"Sei dabei" 90x30mm (PDF | PNG)

"Freiwillige gesucht" 90x30mm (PDF | PNG)

"Absprung ins Leben" 90x30mm (PDF | PNG)

"Absprung ins Leben" 45x144mm (PDF | PNG)

Buttons
Werbetexte
Infotext FSJ / BFD kurz

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) sind ein Bildungs- und Orientierungsjahr. Junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren können sich als Freiwillige in einer sozialen Einrichtung engagieren und die eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten erproben und erweitern. Außerdem bieten wir eine umfassende pädagogische Begleitung an, bei der der Austausch mit anderen Freiwilligen und den Referentinnen und Referenten im Mittelpunkt steht.

Infotext FSJ/ BFD lang

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) sind ein Bildungs- und Orientierungsjahr. Junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren können sich als Freiwillige in einer sozialen Einrichtung engagieren und die eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten erproben und erweitern. Außerdem bieten wir eine umfassende pädagogische Begleitung an, bei der der Austausch mit anderen Freiwilligen und den Referentinnen und Referenten im Mittelpunkt steht.

Das Bewerbungsverfahren beginnt im Januar, einen Bewerbungsschluss gibt es nicht. Mit dem FSJ oder dem BFD kann von August bis Oktober, für eine Dauer von 12 Monaten, begonnen werden. Eine Verlängerung ist bis zu insgesamt 18 Monaten möglich. Bei freien Plätzen ist der Beginn auch zu einem späteren Zeitpunkt oder ein sechsmonatiger Freiwilligendienst ab Januar möglich.

Einsatzstellen für die Dienste FSJ und BFD bieten wir in Hamburg, Mecklenburg und Schleswig-Holstein in verschiedenen Arbeitsfeldern an:

Altenhilfe (in der Pflege oder Beschäftigungstherapie)

Einrichtungen für Menschen mit Behinderung/ Wohngruppen

Jugendhilfe

Einrichtungen der Jugendbildung

Kinderheime/ Wohngruppen

Kindertagesstätten

Krankenhaus

Kurkliniken

Einrichtungen der Obdachlosenhilfe

Schulen inkl. Hort

Sozialstationen

Kirchengemeinden

Interessierte über 27 Jahren können ebenfalls einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) absolvieren.

Werbetext FSJ/ BFD kurz

In unserer Einrichtung können Sie ein Freiwilliges Soziales Jahr oder einen Bundesfreiwilligendienst leisten. Dabei üben Sie eine Hilfstätigkeit aus, die eng von einer unser gelernten Fachkräften, der sogenannten Anleiterin oder dem  sogenannten Anleiter begleitet wird. Im Mittelpunkt steht die Arbeit für andere Menschen und die Arbeit mit ihnen. Sie können unterschiedliche Menschen kennenlernen und spannende Einblicke bekommen, die Sie in ihrer Zukunft unterstützen können.
Neben der Arbeit in der Einsatzstelle erfahren Sie eine pädagogische Begleitung durch die Referentinnen und Referenten der „Freiwilligendienste im Erzbistum Hamburg“.

Neben unserer Einrichtung haben Sie die Möglichkeit in weiteren Arbeitsfeldern eingesetzt zu werden. Alle Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite unseres Trägers (siehe unten).

Sie sind interessiert, haben Fragen oder möchten sich für ein FSJ oder einen BFD bewerben? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung an:

Erzbistum Hamburg

Freiwilligendienste

Lange Reihe 2

20099 Hamburg

Informationen, Hilfestellungen und den passenden Bewerbungsbogen finden Sie hier:

www.freiwilligendienste.hamburg

Werbetext FSJ/ BFD lang

Als junge Erwachsene/ junger Erwachsener stehen Sie nach ihrem Schulabschluss vor einer großen Herausforderung. Es gilt einen Weg für ihr weiteres Leben einzuschlagen. Einige wissen bereits, in welche Richtung sie gehen wollen, manche sind unentschlossen und andere haben noch keine genaue Idee.
An diesem Lebensabschnitt setzen die Freiwilligendienste Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und der Bundesfreiwilligendienst (BFD) an.
Das FSJ und der BFD sind jeweils ein Bildungs- und Orientierungsjahr, in dem Sie die Möglichkeit haben in unserer Einrichtung  mitzuarbeiten. Dabei üben Sie eine Hilfstätigkeit aus, die eng von einer unser gelernten Fachkräften, der sogenannten Anleiterin oder dem  sogenannten Anleiter begleitet wird. Im Mittelpunkt steht die Arbeit für andere Menschen und die Arbeit mit ihnen. Sie können unterschiedliche Menschen kennenlernen und spannende Einblicke bekommen, die Sie in ihrer Zukunft unterstützen können.
Neben der Arbeit in der Einsatzstelle erfahren Sie eine pädagogische Begleitung durch die Referentinnen und Referenten der „Freiwilligendienste im Erzbistum Hamburg“.

Neben unserer Einrichtung haben Sie die Möglichkeit in weiteren Arbeitsfeldern eingesetzt zu werden. Alle Informationen hierzu finden Sie auf der Internetseite unseres Trägers (siehe unten).

Sie sind interessiert, haben Fragen oder möchten sich für ein FSJ oder einen BFD bewerben? Dann richten Sie bitte Ihre Bewerbung an:

 

Erzbistum Hamburg

Freiwilligendienste

Lange Reihe 2

20099 Hamburg

Informationen, Hilfestellungen und den passenden Bewerbungsbogen finden Sie hier:

www.freiwilligendienste.hamburg

Schlagwörter
Fsj, freiwilliges jahr, freiwilliges soziales jahr, soziales jahr, bfd, bufdi, bundesfreiwilligendienst, zivildienst, 27+, freiwilligendienst, engagement, sozial, fsjler, bfdler, 2016, 2017, katholisch,  taschengeld, stellen, einsatzstellen, katholisch, Bistum, Erzbistum, Hamburg, Caritas, DCV, DiCV, Malteser, IN VIA, Bernostiftung, Schulverband, Kirchengemeinde, kindergarten, kindertagesstätte, kita, schule, ganztagsschule, betreutes wohnen, behindertenarbeit, arbeit mit menschen, krankenhaus, kurklinik, mutter-kind, kinder, altenpflege, alte menschen, altenheim, pflegeheim, pflege, behindertenwerkstatt, berufsorientierung, orientierung, seminare, bildung, freie stellen, bewerbung, muster, voraussetzungen, träger, ausbildung, hamburg, hh, mecklenburg, me, mecklenburg-vorpommern, m-v, schleswig-holstein, s-h, sh, Bad Oldesloe, Boizenburg, Dreilützow, Elmshorn, Eutin, Geesthacht, Glinde, Güstrow, Hagenow, Hamburg, Travemünde, Itzehoe, Kiel, Kühlungsborn, Lübeck, Ludwigslust, Mölln, Neubrandenburg, Neumünster, Neustadt-Glewe, Neustrelitz, Parchim, Plön, Reinbek, Rendsburg, Rostock, Schwentinental, Schwerin, Stoltebüll-Gulde, Teterow, Timmendorfer Strand, Travenbrück, Wentorf, Wismar, Wittenburg, Zühr
Kontakt
Bildungsreferent
Tobias Weiske
Lange Reihe 2
20099  Hamburg
Tel.: (040) 22 72 16 63
E-Mail schreiben